IB Lab LAMA

Unterstützung bei der Vermessung und Beurteilung der Beinwinkelbeurteilung vor und nach der Operation

Get DemoComing soon

Herausforderung

Derzeit wird die Ausrichtung der unteren Gliedmaßen vor und nach einem vollständigen Kniegelenkersatz (englisch: TKA) manuell oder mittels interaktiven Softwareanwendungen beurteilt. Dies führt zu Auswerter-spezifischen Unterschieden, schlechter Reproduzierbarkeit und Kalibrierungsfehlern.

Fehlende Implantat-Unterstützung

Schlechte Reproduzierbarkeit

Große Auswerter-spezifische Unterschiede

Lösung

Automatische Messungen an Röntgenbildern des Beins ermöglichen zeitnahe und präzise Entscheidungen, können Auswerter-spezifische Unterschiede reduzieren und die Effizienz der Abläufe vorantreiben. IB Lab LAMA™ bietet Abhilfe!

Implantat-Unterstützung

IB Lab LAMA™ unterstützt auch Röntgenaufnahmen mit Hüft- und Knieimplantaten und bietet 12 standardisierte Messungen für Röntgenaufnahmen sowohl vor als nach der Operation.

Schnelle Ergebnisse

Die für die Interpretation und Befundung von Deformitäten der unteren Gliedmaßen benötigte Zeit kann von drei Minuten auf < 1 Minute reduziert werden (mehr als dreimal schneller). Dadurch bleibt mehr Zeit für die Patientenversorgung.

Genau

Deep-Learning-Technologie ermöglicht die automatische und präzise Vermessung der Beingeometrie innerhalb von ≤ 1° zur Beurteilung von Deformitäten der unteren Gliedmaßen

3

x

Mehr als dreimal schneller (verglichen mit spezialisierten Befundern)

92

%

der Spezialisten für medizinische Bildgebung empfinden IB Lab LAMA in ihrer Praxis als nützlich

70

%

der Radiologen und orthopädischen Chirurgen sind daran interessiert, IB Lab LAMA zu nutzen

Produktbeschreibung

IB Lab LAMA nutzt Deep-Learning-Technologie zur automatischen und genauen Messung der Beingeometrie, um Deformitäten der unteren Extremitäten zu beurteilen. Das Produkt hilft dabei, Genua vara/valga durch Messung der mechanischen Achsabweichung und Beinlängendifferenzen durch Vergleich von rechtem und linkem Bein auf bilateralen Aufnahmen zu erkennen. Die detaillierte Analyse von mechanischen und anatomischen Winkeln nach Paley ermöglicht fundierte Entscheidungen hinsichtlich der nächsten Behandlungsschritte. Die Auswertungszeit wird von drei Minuten auf weniger als 60 Sekunden für die Berechnung reduziert1.

IB Lab LAMA stellt relevante klinische Messgrößen unter Anwendung internationaler medizinischer Standards dar, um zeitnahe und genaue Entscheidungen zu ermöglichen. Die Ergebnisse werden in einem visuellen Bericht zusammengefasst, an das Original-Röntgenbild angehängt und automatisch im PACS-System gespeichert. Die KI-Befunde können als Text in die vordefinierte RIS-Vorlage eingepflegt werden, um die schnellere Befundung zu ermöglichen. IB Lab LAMA vereinfacht die Überwachung des Krankheitsverlaufs, indem es den Vergleich von Krankheitsparametern auf Röntgenaufnahmen im Zeitverlauf gestattet.

Befunde:

71 verschiedene Befunde, Messungen und Ergebnisse wie beispielsweise*:

  • Genu varum und Genu valgum 
  • Längendifferenz der unteren Extremitäten
  • Mechanische Winkel nach Paley 
  • Mechanische Achsabweichung (Englisch: MAD) 
  • Hüft-, Knie-, Knöchelwinkel
  • Konvergenzwinkel der Gelenklinie
  • Beinlänge, Oberschenkellänge und Schienbeinlänge
  • NEU: Unterstützung bei Implantaten und automatische Erkennung von Kalibrierkugeln
  • Pädiatrische Unterstützung
  • Automatische Lineal-/Rastererkennung
  • Positionierungs-/Sicherheitskontrollen
  • Konfigurierbare Berichtsarten

Vorteile

Effektiv

IB Lab LAMA verbessert die Effizienz der Abläufe durch Automatisierung der Befundungsabläufe

Ziel

Die Auswirkungen von Auswerter-bedingten Unterschieden im Hinblick auf alle Winkel und Längen werden deutlich reduziert

Genaue

IB Lab LAMA verringert das Risiko von Inter-Rater-Variabilität bei der Beurteilung von Röntgenaufnahmen des Beins auf standardisierte Weise

Automatische

IB Lab LAMA ist die weltweit erste KI-Software für vollautomatische Messungen an Röntgenaufnahmen des Beins bei vorhandenen Hüft- oder Knieimplantaten.

Vorgesehene Verwendung

IB Lab LAMA ist eine vollautomatische radiologische Bildverarbeitungssoftware für computergestützte (CR) oder direkt digitale (DX) Aufnahmen von Röntgenaufnahmen des Beins bei vorhandenen Hüft- oder Knieimplantaten, die medizinische Fachkräfte bei der Messung der Beingeometrie unterstützen soll. 

Das System ist konzipiert für die Nutzung durch ausgebildetes medizinisches Fachpersonal wie etwa Orthopäden und Radiologen. Es sollte nicht in-lieu einer vollständigen Patientenbeurteilung verwendet werden. Auch sollte sich bei der Stellung und Bestätigung von Diagnosen nicht ausschließlich darauf verlassen werden.

Literatur
  1. Simon, S., Schwarz, G.M., Aichmair, A. et al. Fully automated deep learning for knee alignment assessment in lower extremity radiographs: a cross-sectional diagnostic study. Skeletal Radiology (2021). https://doi.org/10.1007/s00256-021-03948-9
  2. G. McDaniel, K.L. Mitchell, C. Charles, V.B. Kraus: A comparison of five approaches to measurement of anatomic knee alignment from radiographs, November 16, 2009.
  3. James M Hartford, Michael J Bellino: The learning curve for the direct anterior approach for total hip arthroplasty: a single surgeon’s first 500 cases, September 19, 2017.
  4. Weltgesundheitsorganisation: Increasing complexity of medical technology and consequences for training and outcome of care, August 2010.
  5. IB Lab LAMA Clinical Validation study
  6. IB Lab US Market Survey 2020

Das sagen unsere Kunden:

Jack Farr - Orthopedist

Die KI-Software von ImageBiopsy ist innerhalb unseres PACS-Systems hochpräzise und effizient, dadurch erhalten wir wertvolle Informationen über den Status des Knies entlang des Kontinuums von Chondrose zu Arthrose.

Jack Farr, MD
Orthopäde

Die Integration der KI-Lösungen von ImageBiopsy Lab in unser RIS und unser PACS ist simpel. Es macht Spaß, damit zu arbeiten und der visuelle Bericht ist eine ideale Unterstützung bei der Beratung unserer Patienten.

Dr. med. Mueller-Stromberg
Orthopäde

KI-basierte Lösungen sind weniger arbeitsintensiv und die Befunde sindgenauer. Man erhält einen objektiven Wert, der zur Überwachung und Prognose des Verlaufs genutzt werden kann. Wir bieten etwas, das andere nicht haben.

Priv.-Doz. Dr. Gruber
Radiologe

Eine genaue Diagnose und reproduzierbare Nachuntersuchungen sind für eine erfolgreiche Arthrosetherapie unverzichtbar. Software-basierte Verfahren können dem medizinischen Fachpersonal bei der Steuerung und Anpassung der Behandlung unterstützen.

Univ.-Prof. Dr. Nehrer
Orthopäde